Bildergalerie

Welpen-Früherziehung

 

Früh übt sich was ein Jagdhund werden soll!

Basisübungen wie Sitz, Ablegen, Leine laufen und spielerisches Apportieren fangen wir bereits im Alter von acht Wochen an. Ab der 16.-20. Woche kommt das Down sowie das Festhalten dazu. In dieser Zeit geht es auch auf die erste Futterschleppe. Auch die Wasserfreude werden wir bereits in diesem Alter fördern.

Viel Arbeit steht an um einen Welpen zum fertigen Jagdgebrauchshund auszubilden.Viel Disziplin verlangt es vom   Hundeführer(in), den Welpen nicht unkontrolliert jagen oder nachsuchen zu lassen, denn hat der junge Hund erst einmal gelernt ohne Gerhorsam zu jagen wird es schwer ihn wieder in den Griff zu bekommen. Immer wieder werden wir auch mit dem Problem konfrontiert, dass junge Hunde nicht gerlernt haben eine Führerrückfährte zu arbeiten, da sie zum Teil mit vier Monaten schon einem erfahrenen Hund auf Drück- oder Treibjagden zur Seite gestellt wurden und jagen lernen sollten. In der Praxis heißt das leider zu oft das der Hund nicht selbständig zum Führer zurückfindet. All diese Fehler können sie sich und ihrem Hund ersparen, wenn sie von Anfang an professionelle Hilfe und unsere langjährige Erfahrung in Anspruch nehmen. Denken sie immer daran: konsequente Erziehung ist viel einfacher als eine Umerziehung im Erwachsenenalter!

Wir bieten ihnen Gruppen- oder Einzelunterricht an.

Nehmen sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf sie und ihren Hund!

 

 

HZH UGh - Zeppelinstr. 7, 78588 Denkingen
Telefon: +49 (0)7424 - 9607158 - Telefax: +49 (0)7424 - 9607159 - Mobil: +49 (0)163 - 5966031
Email-Adresse: info@jagdhunde-ausbildung.de

https://www.jagdzentrum-hermann.de/